September 2022


Liebe LeserInnen, wir begrüßen Sie ganz herzlich im neuen Kindergartenjahr. 

Wir freuen uns viele neue Familien im Kinderhaus begrüßen zu dürfen. 

Der Herbst ist da

Pfützen springen, das macht Spaß!

Der Igel

Es war einmal ein Igel, der schaute in den Spiegel.
Da fing er an zu lachen, da sträubten sich die Stacheln.
Oh, Igel, oh.

Da kam die kleine Igelfrau und sprach: "Was ist das für'n Radau?
Was ist das für'n Malheur? Du gehst jetzt zum Friseur!"
Oh, Igel, oh.

 

Der kleine Igel wollte nicht und machte gleich ein bös' Gesicht.
"Da gehe ich nicht hin, ich bleib so, wie ich bin!"
Oh, Igel, oh.

 

von: https://www.heilpaedagogik-info.de/tierlieder/848-es-war-einmal-ein-igel.html

Kartoffelbreibrot selber backen

Mmmh, das war lecker!

Kartoffelschalenchips selbst gemacht

Die leckeren Chips kamen bei jedem gut an :)

Abendbrot im Abendrot

Am 20.09. fand unser Herbsttreffen "Abendbrot im Abendrot" statt. Zu Essen gab es eine leckere Kürbissuppe und leckere frische Äpfel. Außerdem gab es viel Zeit zum Quatschen, Spielen und gemeinsam Zeit verbringen. Das war schön. Am Ende haben wir den Abend mit dem Lied "Der Herbst ist da" ausklingen lassen. Auf den Bildern sieht man die Entstehung unserer Fotowand für das Fest. 

Knick knack macht die Nuss...

Wir knacken die gesammelten Nüsse. wir möchten einen Nusskuchen backen...

HURRA !

 

Wir haben gewonnen …

…..und zwar den

 

1.Preis für die strahlendste Sonnenblume im Garten.

 

Unser Foto hat es beim Lieblingssonnenblumen Gewinnspiel tatsächlich geschafft !!!

Wir freuen uns über den Gewinn eines neuen Sonnensegels.

 

Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Ausflug zum Hessenwaldhof

12 Kinder haben sich am 14.09. auf den Weg zum Hessenwaldhof gemacht. Aufgrund des nassen Wetters sind wir mit dem Bus zur Hessenwaldschule gefahren und haben dann einen kurzen Weg zum Hof gehabt. Die beiden Ponys haben schon auf uns gewartet. Nachdem alle Regeln besprochen wurden ging es auch schon los. Streicheln, striegeln, reiten, führen und wer ganz mutig war, durfte auch rückwärts reiten, ohne Hände, liegend oder mit Augen zu. 

Es war wieder ein ganz toller Ausflug und die Kind würden gerne morgen wieder hingehen. 

Vielen Dank an das Hippolini-Programm unter der Leitung von Tanja. 

 

Auch auf dem Heimweg durchs Feld gab es vieles zu Entdecken und es wurde ein Pfützensprungwettbewerb durchgeführt. 

Herbstzeit    =    Walnusszeit

Jeden Morgen kann man jetzt das Eichhörnchen beobachten, wie es vor dem Kinderhaus Nüsse knackt. Auch kann man gut beobachten, wie es die eine oder andere wegträgt, um diese für den Winter zu verstecken.

In den letzten Jahren war es immer strengstens untersagt, Nüsse ins Haus zubringen.

Aus Rücksicht auf einige Kinder mit hochgradiger  Nussallergie.

Umso größer war heute die Freude der Kinder endlich wieder einmal Nüsse zu sammeln. Eine große Kiste Walnüsse wurde danach stolz ins Haus getragen. Jetzt müssen sie erst einmal trocknen.

 

Mal sehen was wir damit machen werden. 

Gartenarbeit und Ernte

Nach den Ferien gab es gleich viel zu tun. Den Sandkasten von Cornell-Kirchen befreien gehörte ebenso dazu, wie die Traube, Birnen und Tomatenernte. Mmmh, wie lecker!

Einschulungsgottesdienst und Spalier stehen für die Schulkinder

Gleich am Dienstag wurde es spannend. Die neuen Schulkinder nahmen an einem Einschulungsgottesdienst teil und wurden gesegnet. Die Kindergartenkinder warteten draußen mit dem schönen Bogen, durch den traditionell alle Schulkinder mit ihrer Schultüte und dem Schulranzen laufen dürfen. Das war spannend. Es gab so viel zu Entdecken. Bekannte Gesichter, riesige Schultüten, bunten Schulranzen. Das war aufregend. Das ein oder andere Kind freut sich schon, nächstes Jahr durch den Bogen laufen zu dürfen. 

Wiedereröffnung des Kinderrestaurants

Juhuu, das Kinderrestaurant hat geöffnet. Ab sofort kann jedes Kind während der Öffnungszeiten des Restaurants zum Mittagessen kommen. Die Kinder können sich aussuchen, mit welchen Freund sie essen möchten, wann und was sie essen möchten. Dabei wird die Selbstständigkeit gefördert.

Eine neue selbstgebaute Matschküche

Seit dieser Woche haben wir eine selbstgebaute Matschküche im Garten. Da lässt es sich herrlich matschen.